Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Unsere Voltigierer sind vom Breiten- bis Spitzensport erfolgreich. Ein gutes Training bildet die Grundlage für diese Erfolge. Daher möchten wir unsere Trainingsausstattung erweitern, um weiterhin Erfolge und die optimale Förderung des Nachwuchses zu ermöglichen.
Auch 2018 ist die Teilnahme an der Deutsche Meisterschaft wieder ein großes Ziel. Damit wir dort trotz neuer Teammitglieder einheitlich auftreten können, möchten wir zudem gerne neue Präsentationsoutfits anschaffen.

Kategorie: Sport & Freizeit
Stichworte: Preis der Besten, Norddeutsche Meisterschaft, Deutsche Meisterschaft, Voltigieren, Sport
Finanzierungs­zeitraum: 16.05.2018 14:18 Uhr - 15.08.2018 20:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Saison 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Es sollen notwendige Erweiterungen des Angebots an Trainingsgeräten , wie beispielsweise eine Weichbodenmatte zum Trainieren von Abgängen, und neue Präsentationsoutfits angeschafft werden.

Diese teuren Anschaffungen können die Sportler nicht alleine finanzieren.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, alle unsere Voltigierer bei der Verwirklichung ihrer Ziele zu unterstützen.
Im Junioreneinzelvoltigieren konnte Marie Dierßen bereits ihr erstes Saisonziel erreichen, denn sie darf am 25. bis 27. Mai 2018 in Warendorf am Preis der Besten des DOKR teilnehmen. Des Weiteren ist ihr Ziel in diesem Jahr wieder an den Deutschen Juniorenmeisterschaften teilzunehmen. Die Nominierung und Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Elmshorn ist außerdem das Saisonziel unseres erfolgreichen S-Teams.
Außerdem möchten wir auch in diesem Jahr wieder unseren Nachwuchsvoltigierern die Möglichkeit geben, auf Turnieren ihr Können unter Beweis zu stellen.

Damit wir auch 2018 wieder vorne mit dabei sein können, wünschen wir uns die Unterstützung von allen, die sich für den Voltigiersport in unserer Region interessieren.

Mehr über uns unter: https://teamtimeloh.wordpress.com/

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

1) Weil wir als bestes Voltigierteam der Landkreise Harburg und Lüneburg auch gerne als ein Sportbotschafter der Region Lüneburger Heide unterwegs sind.

2) Seien Sie anders, unterstützen Sie die Randsportart Voltigieren, denn auch in Randsportarten wird Leistungssport betrieben und Unterstützung gebraucht.

3) Weil Voltigieren ein so vielfältiger und anspruchsvoller Sport ist, den wir einfach lieben und in dem wir uns gern erfolgreich weiterentwickeln möchten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es werden die notwendigen Trainingsgeräte und Bekleidung angeschafft.

Dies sind u.a.:
Ausrüstungsgegenstände für das 2017 neu erworbene Voltigierpferd
Airex Matten für das Training am Boden
Eine Weichbodenmatte für das Trainieren von Abgängen wie Salti oder Flickflack
Eine Outdoor Musikbox zum Training mit der Wettkampfmusik
Präsentationsoutfits für die Siegerehrungen auf Turnieren

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Förderverein Team Timeloh Hof Voltigieren e.V. sowie weit über 50 Eltern, Großeltern, Freunde und Ehemalige unserer vier Voltigierteams.