Projektübersicht

Maximilians Kinder-Arche gUG:
Es begann mit einem Schaf. Und entwickelte sich zu einem Erlebnisbauernhof mit etwa 100 Tieren. Max Arche ist ein Erlebnisbauernhof bei Amt Neuhaus, der Kindern und Erwachsenen nicht nur jede Menge Spaß verspricht, sondern auch aufklärt und zum Mitmachen anregt. Denn die seltenen Haus- und Nutztierrassen, die man hier findet, sind vom Aussterben bedroht und brauchen unsere Hilfe.

Kategorie: Umwelt- & Tierschutz

Stichworte: Jugend, Kinder, Naturschutz, Tierschutz, Tier

Finanzierungszeitraum 10.08.2017 09:32 Uhr - 08.11.2017 08:00 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Herbst 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir benötigen die Unterstützung, um für die bedrohten Poitou Esel ein Außengehege und einen Unterstand zu errichten,
damit sie für den Winter ausreichend geschützt sind.
[url=https://max-arche.de/portfolio/poitou-esel/]

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir wollen mit dem Arche-Projekt vom Aussterben bedrohte Tierarten retten. Diese können die Besucher auf unserem Hof erleben, fühlen und begegnen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Damit die bedrohten Tierarten von der roten Liste der GEH erhalten bleiben und geschützt werden. Denn in der modernen Landwirtschaft haben sie aus verschiedenen Gründen leider keinen Platz mehr.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit Hilfe der Finanzierung wird den bedrohten Eseln ein neues Außengehege und ein Unterstand gebaut. Zum Außengehege gehört eine Futterraufe, Weidezaun und Koppelpfähle.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die gemeinnützige Firma "Maximilians Kinder-Arche gUG (haftungsbeschränkt). Diese ist vom Finanzamt Lüneburg als gemeinnützig anerkannt und kann auch Spendenbescheinigungen ausstellen.