Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Das AirTrack ist ähnlich wie ein großes Luftkissen oder wie eine Hüpfmatte, die nur einmal aufgeblasen werden muss und dann ist sie betriebsbereit. Nicht wie bei einer Hüpfburg, die die ganze Zeit durch ein lautes Gebläse aufgepumpt wird. Man kann das AirTrack auch mit einer großen rechteckigen Luftmatratze vergleichen. AirTrack-Bahnen werden sowohl von Profiturnern, als auch im Breitensport genutzt. Sogar Cheerleader, Akrobaten und Kampfkunstvereine trainieren mit AirTracks.

Kategorie: Sport & Freizeit
Stichworte: Airtrackbahn, Luftkissen, kunstturnen, Bodenturnen, airtrack
Finanzierungs­zeitraum: 05.12.2018 10:08 Uhr - 05.03.2019 08:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Dez 2018 bis März 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Kauf eines Airtracks

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Neue Sprünge und anspruchsvolle Elemente können leichter erlernt werden. Die Verletzungsgefahr ist durch die elastische Oberfläche deutlich geringer. AirTrackbahnen sind schnell auf- und abgebaut. Das AirTrack ist leicht zu transportieren und bietet dadurch vielfältige Trainingsmöglichkeiten in verschiedenen Turnhallen oder sogar im Freien. Zielgruppe: vorwiegend Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene (TurnenInnen)

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

weil eine Anschaffung durch das normale Budget nicht möglich ist.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Anschaffung des Airtracks wird umgesetzt

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Verein und die Sparte TURNEN